+43660 450 8 666 Falls nicht erreichbar, SMS oder Whatsapp tierschutzrankweil@aon.at

„Du hast bestimmt schon mal eine Szene beobachten können, bei der ein Hund beim Anblick eines Artgenossen ausrastet, in die Leine springt, knurrt, bellt und sich aufführt, wie ein wildes Tier. Als Besitzer eines Hundes, der scheinbar seine Artgenossen am liebsten mit Haut und Fell verspeisen möchte, hat man es oft schwer und gerät sehr leicht unter den Druck von außen. Andere Hundehalter (und alle, die das Theater mitbekommen) werfen einem mitleidige bis empörte Blicke zu, wechseln die Straßenseite schon von weitem und schütteln mit dem Kopf. Hey-Fiffi-Trainerin Daniela Maletzki möchte ein wenig Verständnis schaffen.“

Die Betreiber der Website Trainieren-statt-dominieren haben, neben vielen anderen tollen Artikeln, einen tollen Artikel zu diesem Thema verfasst, den wir euch gerne empfehlen möchten.